Zirkus 2017

Manege frei! Vom 13. bis 17. Februar 2017 verwandelte sich unsere Schule in eine große Zirkus-Werkstatt! Die Schüler übten und lernten jonglieren, Einrad fahren, Seil tanzen, Teller drehen, Becher stapeln, Kugel laufen oder Akrobatik. Fakire liefen über Glasscherben, Zauberer und Clowns zeigten ihr Können... Eine herausragende Woche - voller Schüler, die über sich hinauswuchsen! Vielen Dank an alle Organisatoren, Helfer, Mitdenker, Mitarbeiter und Kuchenbäcker - und natürlich auch an unser Zirkus-Pädagogenteam mit "Clown Mücke"!

 

Musische Tage

Endlich Dezember - das heißt nicht nur "Warten auf Weihnachten" - sondern auch kreativ sein bei den "Musischen Tagen". In der Zeit vom 6.-9. Dezember waren wieder alle Schüler ab Klasse 2 aktiv in vielen verschiedenen Projekt-Gruppen bei ihren Angeobten rund ums Thema "Weihnachten".

Heraus gekommen sind viele kleine und große Geschenke (vom Lebkuchenhaus, über Kerzen, vielem aus Beton oder Äpfeln bis zum selbst gestalteten Engel) - wer sich am Ende wohl über all diese schönen Dinge freuen durfte?

 

Trommeltag 2016

Das ist Morphius. Morphius lebt im Afrika. Er ist braun und hat eine Brille und er ist sehr nett. Er hat eine Schule in Afrika gegründet. In Afrika und in Deutschland hilft er gerne Kindern das Trommeln beizubringen. Auch in unserer Schule. Er hat uns das Lied: „Baba zuma dede“ beigebracht.

An unserem Trommeltag haben in der 2. Stunde die jüngeren Klassen getrommelt. In der dritten Stunde haben die mittleren Klassen getrommelt. Da war auch unsere Klasse dabei. Morphius hat uns seinen Text gezeigt und uns gezeigt, wie man dazu trommeln kann. Wir hatten viele Trommeln. Mit seiner Trommel hat Morphius schneller als alle anderen Trommler getrommelt.  Wir fanden sein Trommeln richtig gut.

Manchmal sollte ein Schüler alleine die Trommel spielen. Die Schüler trommelten dann „Baba zuma de de“.  Morphius hat auf den Schüler gezeigt der trommeln sollte. Nach dem Trommeln  haben alle geklatscht. Morphius hat die Schüler „best friends“ genannt. Nach unserer Klasse waren die ganz großen Klassen da.

Mophius sagte immer: „Look at Morphius!“ Alle Schüler guckten auf Morphius beim großen Abschlusstrommeln. Das Abschlusstrommeln fand in der letzten Stunde statt. Es wurden noch einmal alle geübten Stücke getrommelt. Am Ende haben alle Schüler für Morphius geklatscht.

(Text aus Leithoff Magazin III, geschrieben von Philipp, Niklas, Jan Lucas, Aliisa und Lenny)